Montag, 14.06.2021

Lesekreis "Liv Strömquist - Ursprung der Liebe"

Wo: Online

Wann: 20:00–22:00

Dienstag, 15.06.2021

Offene Werkstatt - nach Voranmeldung möglich

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 10:00–12:00

Dienstag, 15.06.2021

Online Sprechstunde für Jungen und Junge Männer

Wann: 17:00–19:00

Mittwoch, 16.06.2021

Man(n) trifft sich - Männercafé online

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 14:00–17:00

mehr Infos >

Dienstag, 22.06.2021

Offene Werkstatt - nach Voranmeldung möglich

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 10:00–12:00

Dienstag, 22.06.2021

Online Sprechstunde für Jungen und Junge Männer

Wann: 17:00–19:00

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Männernetzwerk Dresden e.V.

Sehr geehrte Besucher*innen unserer Homepage,

haben Sie sich schon einmal gefragt, wer sich eigentlich für die Bedürfnisse und Belange von Männern einsetzt und dabei die Lebenslagen und Bedürfnisse der Frauen berücksichtigt?

Das Männernetzwerk Dresden e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Sachsen und setzt sich für die Belange von Jungen, jungen Männern und Männern in ihren unterschiedlichen Lebenslagen ein. Aus einer Stammtischinitiative heraus sind die heutigen Einrichtungen und Projekte entstanden, die auf den folgenden Seiten vorgestellt werden.


Aktuelles

Liebe Männer,

nun ist es doch tatsächlich wieder Weihnachten geworden. Dieses Jahr fühlt sich dieses Fest jedoch etwas anders an als sonst. Zwar gibt es keinen Einkaufstress und die Straßen sind auch etwas weniger belebt, aber auch liebgewonnene Gewohnheiten (z.B. Weihnachtsmärkte, p3-Weihnachtsfeier) sind leider den Folgen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen.

Und obwohl wir in der Zeit zwischen dem 23.12.2020 und dem 03.01.2021 in unsere wohlverdiente Weihnachtspause gehen und für diese Zeit unsere Pforten schließen, ist es uns wichtig, Euch einen Ansprechpartner für diese Zeit zu nennen, sollten bei Euch Fragen oder Krisen auftreten, welche nicht bis zum 04.01.2021 warten können.

Für "Notfälle" sind unsere unmittelbare Vertretung die Diakonie Dresden ( 0351/206 60 20 oder 0151 11 42 46 87) oder die Krisenberatung (Montag - Sonntag, 17 - 23 Uhr 0351-8041616) für Euch erreichbar.

Das p3ITeam wünsch Euch trotz oder gerade wegen der aktuellen Herausforderungen eine wunderschöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr! In Hoffnung, dass wir im Jahr 2021 wieder richtig durchstarten können…

Montag  07.12.2020 von 20.00 – 21.00 Uhr - Zoom Link hier!

Wer kennt das nicht: abends erschöpft vor dem Fernseher zusammensacken. Ein komisches Gefühl, Schlappheit, Missmutigkeit. Nach einem Kneipenabend eine ganze Woche brauchen, um wieder man selbst zu sein.
Viele solcher Zeichen von Ungesundheit sendet unser Körper, doch die meisten von uns ignorieren sie geflissentlich, nehmen sie noch nichtmal wahr.
Seine eigenen Grenzen kennen - das ist für viele Männer nicht selbstverständlich. Einfach "Stopp" sagen, wenn wieder eine weitere Aufgabe ansteht, im Betrieb oder zuhause?
Wie geht´s dir mit deiner Gesundheit? Wie gehst du mit Gefahren wie der Corona-Krise um?

Vielleicht spricht dich das Thema an, vielleicht bewegt es Dich, vielleicht ist es etwas, über das Du seit langem mit anderen Männern ins Gespräch kommen möchtest?

8. Dezember 17:00 Uhr - Die Veranstaltung findet Online in einem Zoom Meeting statt - den Link finden sie hier.

Was ist männlich? Und wie vermittelt man(n) das über ein einziges Bild? Insbesondere mit der zweiten Frage befasste sich der Soziologe Erving Goffman (1922-82) in seinem Werk „Gender Advertisements“ (1979). In Kombination mit den – von Raewyn Connell konzipierten – Männlichkeiten begeben wir uns auf eine Suche nach der Vielfalt der Männlichkeit in der Werbung.
Dabei wird auch ein kurzer Blick in den Bereich der Emotionen geworfen.
 

Veranstalter: Sebit, in Kooperation mit anders wachsen, Moderation durch einen Kollegen vom MNW

Vortrag mit Diskussion - Online - Mi, 2.12.2020 - 19:00 Uhr

Ein sich durch grenzenloses Wachstum stabilisierender Kapitalismus wird auch von traditionellen Männlichkeitsmustern in Gang gehalten. Während in einer globalisierten Ökonomie die natürlichen Grenzen des Wachstums immer deutlicher erkennbar werden, bleibt das kulturell vorherrschende Selbstverständnis von Männlichkeit starr mit einer imperialen Lebensweise von raumgreifender Expansion, schonungsloser Ausbeutung von Mensch und Natur sowie Dominanz und Ausgrenzung verknüpft. Die für den Fortbestand der Welt zentralen Aspekte der Lebenssorge werden als weibliche Aufgaben aus dem männlichen Denken und Handeln ausgeklammert und männlichem Expansionsstreben untergeordnet.Wie kam es historisch zu dieser verhängnisvollen Verbindung? Was sind demgegenüber fürsorgliche Männlichkeiten? Und welches transformative Potenzial könnten sie für eine demokratische Postwachstumsgesellschaft entfalten?


Mehr Infos + Va Link hier: Caring Masculinities? Männlichkeiten in der Transformation kapitalistischer Wachstumsgesellschaften

Das Leitbild hält wesentliche Elemente unserer Arbeit fest, setzt einen Rahmen und bildet ein Bindeglied zwischen Zweckbetrieb, Verein, Gesellschaft und Adressat*innen. Es formuliert unseren Anspruch und Bewusstsein. Das Leitbild ist, wie unser Verein, in permanenter Veränderung, es bildet einen Ist-Stand ab. Hoffentlich können sich Alle darin wiederfinden. Ansonsten, kommen sie gern darüber mit uns ins Gespräch!

Leitbild Männernetzwerk Dresden