Dienstag, 25.06.2024

Offene Werkstatt - Bitte um Anmeldung

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 13:00–15:00

Mittwoch, 26.06.2024

Man(n) trifft sich - MännerCafé

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 14:00–17:00

mehr Infos >

Mittwoch, 26.06.2024

MännerMusik

Wo: p3|sozial, Schwepnitzer Str. 10, Dresden-Neustadt

Wann: 17:00–19:00

mehr Infos >

Dienstag, 02.07.2024
Dienstag, 02.07.2024

Offene Werkstatt - Bitte um Anmeldung

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 13:00–15:00

Mittwoch, 03.07.2024

Man(n) trifft sich - MännerCafé

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 14:00–17:00

mehr Infos >

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Männernetzwerk Dresden e.V.

Sehr geehrte Besucher*innen unserer Homepage,

haben Sie sich schon einmal gefragt, wer sich eigentlich für die Bedürfnisse und Belange von Männern einsetzt und dabei die Lebenslagen und Bedürfnisse der Frauen berücksichtigt?

Das Männernetzwerk Dresden e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Sachsen und setzt sich für die Belange von Jungen, jungen Männern und Männern in ihren unterschiedlichen Lebenslagen ein. Aus einer Stammtischinitiative heraus sind die heutigen Einrichtungen und Projekte entstanden, die auf den folgenden Seiten vorgestellt werden.


Aktuelles

Schuljahresrückblick Jungenclub 2023/2024

Die Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit hat im vergangen Schuljahr wieder einen Jungenclub im Rahmen der Ganztagesangebote (GTA) an einer Schule für Menschen mit geistigen und körperlichen Einschränkungen sowie mit Autismusspektrum durchgeführt. In zweiwöchigem Turnus treffen sich die Jungen im Alter zwischen elf und 17 Jahren mit dem Jungen*pädagogen Patrick Ament. Unterstützt wurde die Fachstelle dieses Jahr durch Felix, einen FSJler aus der St. Franziskus Schule. Neben Bewegungs-Spielen, Körpererfahrungs-Übungen und kleinen Ausflügen werden auch klassische Jungen-Themen bearbeitet: Eigene Grenzen, Nein-Sagen, junge*sein, Vorbilder und Superhelden. Eine besondere Herausforderung ist der unterschiedliche Entwicklungsstand und die Artikulationsfähigkeit, genauso wie die Gruppendynamik. Auch im kommenden Schuljahr soll das Projekt fortgeführt werden und um Methoden aus den Kampfesspielen erweitert werden.

mehr Infos >

Podcast - Männerkram: Burnout und Depression

Ein Kollegen konnte einen kleinen Beitrag für diesen wichtigen Podcast leisten, für ein sehr wichtiges und unterbelichtetes Thema, Depression bei Männern.

Gereizt, zynisch oder süchtiges Verhalten: Depressionen oder ein Burnout können sich bei Männern anders zeigen als bei Frauen. Oli und Till kümmern sich diesmal ums Thema psychische Gesundheit und Männer.

https://www.podcast.de/episode/634266079/burnout-und-depression-bei-maennern-oft-unerkannt

mehr Infos >

Neustadgeflüster: So hilft ein Chor erwerbslosen Männern

Zusammen mit dem Job verlieren viele Menschen auch ihren Alltag. Sozialarbeiter Jens Geithner bietet in der Neustadt die MännerMusik an. Für manche der Männer ist der Chor von p3|sozial der einzige feste Termin in der Woche.

https://www.neustadt-ticker.de/208490/alltag/chor-erwerbslose-maenner

mehr Infos >

Wahlprüfsteine 2024

Als Gleichstellungsprojekte Dresden haben wir den für die Stadtratswahl kandidierenden Parteien Fragen zum Thema Gleichstellung gestellt. Hier finden Sie die Kernaussagen der Antworten der einzelnen Parteien.

http://www.wahlprüfsteine-gleichstellung-dresden.de/index.php

mehr Infos >

Nachhaltige Männlichkeiten

Unter diesem Label ist das neue Projekt des Bundesforum Männer gestartet und lud zum Auftakt zu einem gleichnamigen Fachtag am 15.5.24 ins „Bum“ nach Berlin ein. Vielfältige Perspektiven ergeben sich durch die Verbindung von Nachhaltigkeit mit sorgenden Männlichkeiten, Gleichstellung, Mitwelt und Generationengerechtigkeit. Bei dem anschließenden Jahresempfang besuchte uns u.a. Bundesfamilienministerin Lisa Paus, mit der wir über die Familienstartzeit (Vaterschaftsfreistellung), Kindergrundsicherung und andere Familien und Männerthemen diskutieren konnten. Am folgenden Tag wurde auf der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt und neue Projektgruppen u.a. zu „Männlichkeiten neu denken“, „Multikulturelle Diversität …“, „1000 Tage Vaterschaft, vor, während und nach der Geburt“ initiiert. Rundum produktive und inspirierende Tage für uns Alle und viel zu tun für die Männerarbeit in Deutschland.

mehr Infos >