Hilfe, ich werde Papa

  • Meine Rolle als Mann bei der Geburt
  • Moderne, neue, aktive Väter, was heißt das?
  • Work-Life-Balance

mehr Infos >

Männer in der Angehörigenpflege – Was brauchen pflegende Männer?

ONLINE! Wegen steigenden Corona Inzidenzen, mit der Software Zoom.

"Was brauchen (pflegende) Männer?" Es soll auch die Frage erlaubt sein, was denn die Männer HABEN, um genau auch in diesem Bereich "ihren Mann zu stehen". Das Männernetzwerk Dresden e. V. beschäftigt sich aktuell auch mit der Frage, was den vorwiegenden Teil der Männer davon abhält, einzelne Unterstützungsangebote der Dresdener Infrastruktur wahrzunehmen.


mehr Infos >

Kampagne #jaMann - gestartet

http://jamann.info

Die Kampagne bringt Männer in ihrer Vielfalt in die Öffentlichkeit und leistet damit einen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs über Geschlechterrollen und Geschlechtergerechtigkeit. Durch Plakate, über soziale Medien und Veranstaltungen wird sie zu einer Sensibilisierung der Öffentlichkeit beitragen - insbesondere für die Lebenslagen und Benachteiligungen von Männern, die nicht den stereotypen Rollenbildern und Erwartungen entsprechen und bisher weitgehend "unsichtbar" geblieben sind.

mehr Infos >

"Männer haben viele Gesichter" - Männerwoche

Rund um den Welttag des Mannes gestalten wir eine Woche mit vielfältigen Impulsen und offenen Veranstaltungen. Kommen Sie vorbei und bringen Sie gerne ihre Freund*innen mit.

Mi 3.11. 17:30 Uhr „Infoabend Trennung, Scheidung und Unterhalt“ - Referent Rechtsanwalt Dr. Moussa

Do 4.11. 17:00 Uhr „Kampagnenauftakt #jaMann“ – Eine Kampagne für positive Männlichkeit*en

Fr 5.11.,18:00 Uhr "Der muslimische Mann, Geheimnis oder Normalität?" - Abdurrahim Camillo Dottermusch

Mo 8.11. 17:00 Uhr „Vaterschaft als Geschenk?“ - #jaMann – Diskussionsabend

Di 9.11., 17:00 Uhr „Offener Verein“ – das Männernetzwerk Dresden e.V. stellt sich vor

mehr Infos >

Coma-Call: "Männer altern anders."


Wir Männer sterben eher und sträuben uns alt zu werden. Und wir tun alles dafür, auch im Alter noch unseren Mann zu stehen. Wir wollen einfach nicht (mal) zur Ruhe kommen, weil wir dann vielleicht merken würden, was alles in uns steckt und sich ein Leben lang versteckt hat. Lasst uns gemeinsam auf die Dinge und Aufgaben schauen, die MANN spätestens in der zweiten Lebenshälfte begonnen haben sollte, um gelebt zu haben. (nach Eckart Hammer)
Was bedeutet das für DICH? Ich freue mich auf den gemeinsamen Austausch darüber!

mehr Infos >