Das Männercafe ist wieder im Hofgarten für alle Männer geöffnet, die bereit sind sich mit anderen Männern über Themen auszutauschen, die sie bewegen und zum Teil auch herausfordern.

Jeden Mittwoch von 14-17 Uhr gibt es Kaffee, Tee und andere alkoholfreie Getränke gegen eine kleine Spende.

Die Werkstatt kann wieder für zwei Männer aus unterschiedlichen Haushalten genutzt werden. Dienstags von 10-12 Uhr.

---
Wer Lust hat dabei zu sein, schickt bitte eine E-Mail an fachstelle@mnw-dd.de – wir senden Euch am Tag vorher einen Zoom-Link zu
---

Ist es schon Sexismus, wenn ich 'ner Frau die Tür aufhalte?

Darf ich einer Frau überhaupt noch sagen, dass ich sie attraktiv finde?

In euren Räumen gibt es nicht mal „Pissoirs“, sodass Männer im Stehen pinkeln könnten. Wo kann man überhaupt noch ein „richtiger Mann“ sein?

Können Männer von Sexismus betroffen sein und gibt es so etwas wie „umgekehrten“ Sexismus?

Im Männernetzwerk Dresden e.V. sind wir immer wieder mit solchen und vielen weiteren Fragen zum Thema Sexismus konfrontiert. Ein häufiger Vorwurf ist, dass die Diskussionen zu Sexismus sehr „elitär“ und „akademisiert“ sind. Bei einigen macht das eher „Türen zu“ anstatt Räume zu öffnen, sich mit Sexismus auseinander zu setzen.

Wir wollen mit diesem Online-Gespräch genau so einen Raum schaffen, wo wir zum Thema Sexismus in den Austausch kommen können. Wir laden alle Menschen egal welchen Geschlechts ein, mit uns ins Gespräch zu kommen, besonders auch diejenigen, die sich mit dem Thema Sexismus bisher vielleicht noch gar nicht beschäftigt haben.

Es wird unter anderem darum gehen, wie Männer von Sexismus betroffen sein können, wie wir nicht-sexistisches Verhalten „einüben“ können und wie wir solidarisch sein können.

---
Wer Lust hat dabei zu sein, schickt bitte eine E-Mail an fachstelle@mnw-dd.de – wir senden Euch am Tag vorher einen Zoom-Link zu.
---

"Sei kein Mädchen!", "Schau mal wie der heult...!" oder "Das gehört sich aber nicht für einen Jungen". Diese Äußerungen von Freund*innen, Lehrer*innen, Eltern, Peers, Trainer*innen gegenüber Jungen* und Männern* sind nichts ungewöhnliches.
Diese Erwartungen an "Junge/Mann-Sein" haben System: in unserer patriarchalen Gesellschaft gibt es ein stilles Verständnis darüber was männlich ist und was nicht.
Allen die da aus der Reihe tanzen kann Ausschluss, Mobbing, Abwertung oder Gewalt drohen.

Das Männernetzwerk Dresden e.V. sucht zur Verstärkung seines Teams zum 01.06.2021 einen Mitarbeiter*, überwiegend für die Fachstelle Jungen*- und Männer*arbeit im Projekt „Geschlechtsdifferenzierte Arbeit mit Jungen und jungen Männern“. Entsprechend bewilligter Förderungen erfolgt eine Mitarbeit auch in weiteren Projekten des Trägers, in den Bereichen der Familienbildung oder des Männergewaltschutzes.

(--> Hier auch als PDF abrufbar)

Die Stadt ist voller Autos, der Asphalt wird immer heißer und das weltweite Klima heizt auf. Gleichzeitig ein klimawandelleugnender Donald Trump und protzige Karren vor der Haustür. All diese Themen haben aus unserer Sicht etwas mit dem Thema Männlichkeit zu tun.