Hast du 5 Minuten für uns? Wir würden gern wissen, wie du über Männlichkeit*en denkst, egal welchem Geschlecht du angehörst. Uns interessiert, was du gut findest an Männlichkeit*en, was dich stört und was du dir von Männer*n wünschst. Danke!

Link zur Umfrage

Unsere Fachveranstaltung „Männer in der Angehörigenpflege“ fand via Zoom statt.

Hier finden sie die Videodokumentation

Herzliche Weihnachtsgrüße! In der Zeit vom 23.12.2021 bis einschl. 03.01.2022 haben die Projekte des Männernetzwerk Dresden e.V. Weihnachtsurlaub. Es sind bewegte Zeiten, viele Angebote werden online durchgeführt, verlegt, abgesagt, neu organisiert. Wir müssen flexibel und dynamisch bleiben, nicht zuletzt Jungen- und Männerbilder verändern sich. Wir halten Kontakt und vermeiden Kontakte. Bleiben sie gesund! Wir freuen uns im neuen Jahr, wieder frisch und erholt starten zu können.

In der Zeit vom 20.12.2021 bis einschl. 03.01.2022 haben wir unsere Weihnachtsschließzeit.

In dringenden Fällen sind die Psychosozialen Beratungsangebote durch das Betreuungsprojekt für langzeitarbeitslose Menschen
der Diakonie Dresden möglich: Adresse: Georgenstraße 1/3, 01097 Dresden  Kontakt:    Tel: 0351 / 20 66 02 0 Mobil: 0151 / 114 246 87

Unsere Offenen Angebote werden voraussichtlich ab 12.01.2022 wieder starten. Nähere Info’s gibt es im Internet auf www.mnw-dd.de sowie in unserem Newsletter.

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch
ins neue Jahr wünscht Euch Euer p3Isozial Team

 

„Sei stark und kein Weichei.“ „Ein Indianer kennt keinen Schmerz.“ Oder: „Jungen weinen nicht.“ Diese Aussagen hat sicher jeder schon mal im Laufe seines Lebens gehört. Sie produzieren nicht nur ein Ungleichgewicht zwischen Frauen und Männern, sondern sie propagieren zugleich ein Bild, dem niemand gerecht werden kann. Wieso nicht weinen, wenn es einem schlecht geht, hat doch das Loslassen von Tränen eine reinigende und nahezu erleichternde Wirkung.

https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Maennernetzwerk-Dresden-Hilfe-suchen-ist-keine-Schwaeche