Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung Mitarbeiter* „Geschlechtsdifferenzierte Arbeit mit Jungen und jungen Männern“

Für die Fachstelle Jungen- und Männerarbeit im Männernetzwerk Dresden e.V. suchen wir zum 01.10.2020 oder früher einen Mitarbeiter* im Projekt „Geschlechtsdifferenzierte Arbeit mit Jungen und jungen Männern“. als PDF

Das Männernetzwerk Dresden e.V. ist ein gemeinnütziger anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen. Der Verein wurde im Jahr 2003 gegründet und hat sich zur Aufgabe gestellt, Gleichstellungsarbeit zu leisten und dabei den Fokus besonders auf Jungen* und Männer* in ihren unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten zu richten.

Das Projekt „Geschlechtsdifferenzierte Arbeit mit Jungen und jungen Männern“ ist durch das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden im Leistungsfeld „Fachstellen“ gefördert. Geschlechtsspezifische Arbeit ist eine Querschnittsaufgabe, die für alle Einrichtungen, Projekte und Dienste der Kinder- und Jugendhilfe zu erfüllen ist.

Im Rahmen der Projektarbeit gibt es zwei Schwerpunkte:

Einerseits die unmittelbare Arbeit mit Jungen* und jungen Männern* - im Rahmen von Workshops, Gruppenangeboten und Beratung.

Andererseits die Arbeit mit Fachkräften und Multiplikator*innen der Dresdner Kinder- und Jugendhilfelandschaft zu den Themen der geschlechtersensiblen und geschlechterreflektierenden Arbeit mit Jungen* und jungen Männern*. Gängige Formate der Arbeit sind hier Fortbildungen, Fachtage, Fachberatung, Informationsvermittlung, sowie Reflexion der eigenen pädagogischen Tätigkeit. Darüber hinaus beteiligen wir uns an einschlägigen Arbeitsgemeinschaften, Netzwerken und Planungsgremien der Kinder- und Jugendhilfe durch das Einbringen der Geschlechterperspektive.

Die Arbeit mit Jungen*, jungen Männern* sowie Fachkräften richtet ihr Augenmerk konzeptgemäß insbesondere auf die Berücksichtigung der Bedarfe von Jungen* und jungen Männern*. Gleichzeitig steht die Arbeit unserer Einrichtung in untrennbarer Beziehung zur Arbeit für und mit andere(n) Geschlechtern. Dies drückt sich in lebendigen Kooperationsbeziehungen zu Einrichtungen der Mädchen*-, Frauen*- und queeren* Arbeit aus.  

 

Aufgabenschwerpunkte

Fachliche Reflexion und Qualifizierung:

- Bedarfserhebung zur Jungen*arbeit in den Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen der Landeshauptstadt

  Dresden

- Entwicklung relevanter Themen der Jungen*arbeit und Beteiligung an Fachdiskursen

- Konzeptentwicklung

- Initiierung und Reflexion geschlechterreflektierender Angebote  

- Qualifizierung

 

Geschlechtsdifferenzierte (Gruppen-)Arbeit mit Jungen* und jungen Männern*

- Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Dresdner Jungentage

- Vorbereitung und Durchführung von Workshops (sexuelle Bildung, Identität, Kinderschutz)

- Umsetzung von Jungen*gruppen in anfragenden Einrichtungen  

- Angebote zur (geschlechtsuntypischen) Lebensplanung und Berufsorientierung

- Sprechzeit im Projekt für Jungen*, junge Männer*und Eltern zu allen Fragen rund um das Thema

  „Junge* sein“

 

Multiplikator*innenarbeit

- Organisation von Fachtagungen, Fortbildung und Prozessbegleitungen zu Genderkompetenz,

  jungen*spezifischen Bedarfen, methodischen Zugängen der Jungen*arbeit und deren Umsetzung im

  Rahmen der Angebote der Dresdner Kinder- und Jugenhilfe

- Fall- und Fachberatung zu Fragen der Jungen*pädagogik in der Dresdner Kinder- und Jugendhilfe

- Kooperation und Vernetzung mit Fachkräften* und Multiplikator*innen zur Umsetzung

   übergreifender Projekte (z.B. Fachtage, Jungentage)

- Mentoring von Fachkräften zur Umsetzung eigener geschlechterreflektierender Angebote

- Erstellung von Arbeitsmaterialien sowie Vermittlung vorhandener Arbeitshilfen (Fachbibliothek,

  Starterkit Jungen*arbeit) an Fachkräfte inklusive Einarbeitung dazu

 

Öffentlichkeitsarbeit:

- Veröffentlichung von Inhalten, Angeboten und Veranstaltungen (Homepage, Flyer, social media)  

- Erstellung von ÖA-Materialien bzw. Zuarbeiten zu ÖA Materialien des Trägers

- Publikation von Fachwissen im Rahmen von Broschüren, Newslettern etc.

 

Organisation des Projekts:

- Koordination von Anfragen und Aufgaben

- Management von E - mailkontakten und Anrufbeantworteranfragen

- Beteiligung an verschiedenen Beratungsformaten und AG´s des Trägers

 

Vernetzung

- Beteiligung an einschlägigen Vernetzungsgremien, Planungsgremien und Facharbeitsgemeinschaften

- Vernetzung verschiedener Akteur*innen, welche geschlechtsspezifische bzw.

  geschlechterreflektierende Angebote umsetzen

 

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit
  • Die Bereitschaft, einen geschlechtsbewussten Ansatz in die Arbeit einzubringen, bzw. sich in diesem Bereich fortzubilden
  • Intersektionales Verständnis des Themenfeldes „Geschlechterreflektierende Arbeit“ als Querschnittsaufgabe der Kinder- und Jugendhilfe
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Kreativität
  • Souveränität im Umgang mit komplexen Anforderungen

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Anstellung mit 30 + x Wochenstunden,
  • Die Übernahme von Verantwortung mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und eigenverantwortlich mit dem Team umzusetzen.
  • Ein vielfältiges Aufgabengebiet
  • Ein multiprofessionelles, motiviertes Team
  • Supervision und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine Entlohnung nach Haustarif in Anlehnung an TVöD.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.09.2020 ausschließlich per Mail an: kontakt@mnw-dd.de

Männernetzwerk Dresden e.V.
Schwepnitzer Str.10
01097 Dresden

 

Wir verwenden in unseren Schreiben das Sternchen (Asterisk *), um geschlechtliche Vielfalt abzubilden. Es nimmt Menschen aller Geschlechter in den Blick, auch diejenigen, die sich weder als männlich noch als weiblich definieren (wollen).
Zugleich beinhaltet es die kategorische Unabgeschlossenheit von Geschlecht.

Stellenausschreibung

Praktikant* für die Fachstelle Jungen- und Männerarbeit gesucht

  • Du hast Lust Dich ausführlich mit Geschlechterfragen auseinanderzusetzen?
  • Du möchtest gern verschiedene Angebote und Workshops für Jungen* mit entwickeln und durchführen?
  • Du willst an vielfältigen Vernetzungs- und Kooperationstreffen mit Fachkräften der Sozialpädagogik und Sozialen Arbeit teilnehmen und die Querschnittsaufgabe der Geschlechterreflektion vorantreiben?
  • Du hast eigene Ideen und Projekte im Kopf, die Du selbstständig umsetzen möchtest?
  • Du kannst mehrere dieser Fragen mit „Ja!“, „Nein!“ oder „Vielleicht“ beantworten?

 

Das ist Wunderbar! Denn die Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit im Männernetzwerk Dresden e.V. sucht einen Praktikanten*. Wir setzen uns für den Ausbau und die Weiterentwicklung von geschlechterreflektierender (Jungen*-)Arbeit in der Dresdner Kinder- und Jugendhilfelandschaft ein. Dafür bieten wir vielfältige Angebote für Jungen, Multiplikator*innen, Eltern und andere Interessierte an.

Rahmenbedingungen:

  • Du wirst mit zwei Kollegen im Team arbeiten und eine fachliche Anleitung erhalten. Die Angebote werden mit Dir gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.
  • Du kannst an nahezu allen internen, organisatorischen Prozessen im Männernetzwerk teilnehmen (Dienstberatungen, Fachaustausch, Supervision usw.).
  • Du solltest Deine Arbeitszeit selbst strukturieren können und Dich in die arbeitsbezogenen Themen einlesen und eindenken wollen.
  • Ein Praktikum bei uns sollte mindestens einen Zeitraum von sechs Wochen umfassen. Ein längerer Zeitraum, bspw. über ein ganzes Semester, ist jedoch sinnvoll.

 

Wenn Du Interesse hast dann sprich oder schreib uns gern an:

Weitere Infos auf unserer Homepage: www.mnw-dd.de
E-Mail: Fachstelle@mnw-dd.de
Telefon: 0351/7966352
Adresse: Schwepnitzer Str. 10, 01097 Dresden